Grün.

Wir sind unterwegs. Wir sind vier. Und wir sind endlich unterwegs – ohne Ziel, ohne Vorhaben, ohne Ambitionen: Einfach nur Segeln. Wir haben ein Schiff. Wir haben Zeit. Und wir haben uns. Das ist es auch schon, oder besser: Das ist es. Alles, was wir brauchen.

Dieser Sommer soll einfach nur schön werden. Kein harter Einhandtörn rund Ostsee. Keine 15.000 Meilen rund Kap Horn. Kein Buch, kein Film, kein Blog – bzw nur, wenn ich wirklich Lust habe zu schreiben. Ich freue mich auf ein paar entspannte Wochen in der dänischen Südsee mit Freundin Mona, Bordhund Jamaica und Tadorna, meinem 50 Jahre alten Folkeboot.

Ich will einfach wieder „Raus ins Blaue“. Weg von den beruflichen und menschlichen Enttäuschungen der letzten Monate, über die ich hier und jetzt nicht schreiben will – das kann warten. Man sieht sich immer zweimal. Die Tore meiner Werft sind verrammelt, die großen Hallen und Werkstätten gefegt und aufgeräumt, und an der Tür hängt ein Zettel: „Betriebsferien. Wir sind Segeln!“. Ich drehe das Schild von Platz 103 im Schleswiger Stadthafen auf grün: Der Sommer kann kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.